Im Hafen kommen wieder viel mehr Autos an

Jeder helle Punkt ein Wagen: Auf dem BLG-Autoterminal parken wieder mehr als 90.000 Fahrzeuge. Die Zahl der Export-Fahrzeuge hat sich gegenüber Mai mehr als verdoppelt.

Schiffe & Häfen

Im Hafen kommen wieder viel mehr Autos an

Von Thorsten Brockmann
31. Juli 2020 // 21:35

Auf den Autoterminals in Bremerhaven nimmt der Verkehr wieder zu. Auf den Stellflächen parken aktuell wieder 93.000 Fahrzeuge, doppelt so viele wie im Mai.

Keine Kurzarbeit mehr

Zurzeit brummt es, die Kurzarbeit auf dem Autoterminal konnte die BLG schon zum 1. Juni wieder beenden, der Gesamthafenbetrieb Anfang Juli. Mercedes, BMW, Porsche, Audi und VW – wer durch den Hafen fährt, sieht wieder volle Eisenbahnwaggons und Luxuskarossen in den Parkgaragen.

Export bricht ein

Als die Bänder der europäischen Autofabriken stillstanden, parkten zeitweise gerade noch 25.000 Exportwagen auf den Terminals.

Personal fehlt

Aber um die Wagen zu bewegen, „fehlt uns jetzt kurzfristig flexibel einsetzbares Personal“, entgegnet eine Sprecherin der BLG.

Betriebsrat in Sorge

Der Betriebsrat vom Gesamthafenbetriebsverein, die Arbeitskräftereserve des Hafens, hat Angst, dass mit Leiharbeitern die Abmachungen eines Zukunftskonzepts umgangen werden sollen. Die BLG weist das zurück: „Wir halten uns an das Konzept.“

430 werden übernommen

200 GHB-Beschäftigte will die BLG übernehmen, dazu mindestens 230 Aushilfen vom GHB, die „Roten Karten“. Aber es dauert länger als vorgesehen, weil noch Verhandlungen laufen.

Ortmann tritt zurück

Der bisherige Betriebsratsvorsitzende vom GHB, Pjer Ortmann, ist Mitte der Woche zurückgetreten, allerdings „aus persönlichen Gründen“, wie es heißt.