Das Kreuzfahrtschiff „MSC Lirica“ liegt zur Zeit im Hafen der griechischen Insel Korfu. An Bord ist ein Brand ausgebrochen.

Das Kreuzfahrtschiff „MSC Lirica“ liegt zur Zeit im Hafen der griechischen Insel Korfu. An Bord ist ein Brand ausgebrochen.

Foto: Picasa

Schiffe & Häfen

Kreuzliner „MSC Lirica“ brennt in Griechenland

Von Christian Eckhard
12. März 2021 // 15:53

In den sozialen Netzwerken kursieren gerade Bilder und Videos von der brennenden „MSC Lirica“. Der Kreuzliner liegt im Hafen von Korfu.

Erstes Neubauprojekt

Auf den oberen Decks kommen große schwarze Rauchwolken aus dem Schiff. Derzeit gibt es keine aktuellen Hintergründe zu dem Brand, auch ob und wieviel Menschen sich an Bord des Schiffes befinden und ob die sich in Sicherheit bringen konnten.

Bei der „MSC Lirica“ handelte es sich um das erste Neubauprojekt von MSC Cruises, das Schiff wurde im Jahr 2003 von der französischen Werft Chantiers De l´Atlantique abgeliefert und war seinerzeit das Flaggschiff der Reederei. Mit einer Kapazität von bis zu 2000 Passagieren war das Schiff im Jahr 2009 auch häufiger Gast am Columbus Cruise Center in Bremerhaven.

Im Herbst 2015 wurde das Schiff auf der Fincantieri Werft um 25 Meter auf insgesamt 275 Meter verlängert, damit hat das Kreuzfahrtschiff nun eine Kapazität für 2.680 Passagiere.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kanzler/Kanzlerin werden?
823 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger