Feuerwehrleute versuchen von Schiffen aus das Feuer auf der «MSC Lirica» zu löschen.

Feuerwehrleute versuchen von Schiffen aus das Feuer auf der «MSC Lirica» zu löschen.

Foto: dpa

Schiffe & Häfen

„MSC Lirica“: Es lag an den Rettungsbooten

12. März 2021 // 20:47

Das Feuer an Bord der „MSC Lirica“ ist unter Kontrolle. Der Brand soll in einem Rettungsboot entstanden sein.

Nur kleines Team an Bord

Nach Angaben lokaler Medien sind derzeit Feuerwehr und Küstenwache im Einsatz. An Bord des Schiffes befindet sich nur eine Rumpf-Mannschaft, die den Schiffsbetrieb während der Corona-Pause aufrecht erhält.

Seit Wochen im Hafen

Das Schiff soll seit Anfang März im Hafen von Korfu liegen. Die Ursachen, die zu dem Brand führten, sind aktuell noch nicht bekannt.

Statement der Reederei

MSC Cruises hat ein Statement zu dem Brand veröffentlicht. Demnach ist das Feuer auf einem der Rettungsboote ausgebrochen.

Räume im Schiff unversehrt

Das Innere des Schiffes soll nicht betroffen sein. Durch Flammen und Rauch wurden Teile der Außenfassade beschädigt.

Immer informiert via Messenger
Spart ihr durch den Lockdown Geld?
869 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger