Geschäftsführer von B & E Kraftfahrzeuge

Ahmed El Ebrashi (rechts), geschäftsführender Gesellschafter der B & E-Gruppe, sowie Rocky Böhlke, Geschäftsführer des Standortes Spaden, im modernisierten Schauraum des Volvo-Autohauses.

Foto: Heske

Schiffe & Häfen
Bremerhaven

Nach Umbau: Neustart bei Volvo in Spaden

Von nord24 Ads
19. Dezember 2019 // 09:00

Mehr Mitarbeiter, mehr Verkäufe und Investitionen von mehr als 300 000 Euro: Der Neustart des Volvo-Autohauses in Spaden unter der Regie der B & E-Gruppe aus Norderstedt scheint gelungen. „Wir knüpfen erfolgreich an an die Tradition des Autohaus-Gründers Norbert Strehl“, betont Rocky Böhlke, Geschäftsführer des B & E-Standorts Schiffdorf-Spaden. von Christian Heske

Neues Raumkonzept und aktuelle Technik

Neue Fliesen und Möbel sowie ein helleres Schauraum-Konzept sind die ins Auge fallenden Neuerungen nach dem Umbau. Das Autohaus hat aber auch die Technik nachgerüstet: „Wir haben drei neue W-Lan-Router installiert, über die wir uns theoretisch mit den entsprechenden Zugangsdaten in alle Autos auf dem Hof einloggen könnten, um Fehlerspeicher auszulesen und den Batterie- oder Wartungszustand abzufragen“, erläutert Böhlke.

Neues Design unterstreicht Anspruch

Grundlage der Umgestaltung ist ein einheitliches Erscheinungsbild, das der schwedische Autokonzern vorgibt. „Alle Volvo-Autohäuser in Deutschland werden bis Ende 2021 entsprechend umgebaut“, sagt Böhlke. Die Kosten schultern die jeweiligen Händler. „Es gibt aber auch einen wachsenden Markt für uns, und wir haben hier eine langfristige Orientierung“, erläutert Böhlke. „Wir haben jetzt umgesetzt, was wir vor der Übernahme des Hauses mit Volvo verabredet haben.“ Das neue Design der Auto-Häuser soll den Anspruch der Skandinavier unterstreichen, auf Augenhöhe mit deutschen Premiumherstellern zu agieren.

E-Mobilität: Investition in die Zukunft

Investiert hat die B & E-Gruppe auch in die Werkstatt: Künftig können zwei Servicekräfte gleichzeitig an jedem Fahrzeug arbeiten. Außerdem ist jetzt ein Arbeitsplatz für Elektro-Fahrzeuge eingerichtet. „Speziell für die Elektro-Technik bilden wir auch weitere Monteure aus“, sagt Böhlke. Der erste vollelektrische Volvo ist für das kommende Jahr angekündigt.

Übernahme nach Insolvenz erfolgreich

Der Volvo-Vertragshändler B & E beendete im Oktober 2018 mit der Übernahme eine schwierige Phase des Autohauses in Spaden. Der vorherige Betreiber, der das Autohaus 2015 übernommen hatte, hatte Ende 2017 Insolvenz anmelden müssen, obwohl der Betrieb 2016 als einer der besten Volvo-Händler Deutschlands ausgezeichnet worden war. Verantwortlich für die Insolvenz seien wirtschaftliche Fehlentscheidungen seit 2015 gewesen, meinte dazu der Insolvenzverwalter. Gründer Norbert Strehl hatte den Betrieb vor 2015 fast 20 Jahre lang erfolgreich geführt.

Vorteile der B & E-Gruppe

„Jetzt sind wir wieder auf dem Niveau, wie es bei Strehl war“, sagt der Geschäftsführer. Insgesamt 22 Mitarbeiter übernahm B & E im vergangenen Jahr. Mittlerweile ist deren Zahl auf 32 gewachsen – fünf Auszubildende inklusive. Zum neuen Erfolg trage bei, dass das Autohaus in Spaden nun Vorteile der B & E-Gruppe nutzen könne, die in Norderstedt, Ahrensburg und Kiel über weitere Standorte verfügt. „Hier in Spaden haben wir immer mindestens 80 Autos zum Verkauf da“, sagt Böhlke. Die Verkäufer könnten aber auf rund 350 Fahrzeuge an allen Standorten zugreifen.

Verkauf auch Online

Die meisten Autos verkaufe das Spadener Autohaus in der Region. „Aber auch mehrere Gewerbegroßkunden betreuen wir von hier aus“, sagt Böhlke. Zum Teil müssten Dienstwagen daher bundesweit ausgeliefert werden. Im bundesweiten Wettbewerb bewege sich das Haus wegen der Online-Plattformen. „Da kommen ebenfalls Kunden“, sagt Böhlke. „Wir lassen auch mal ein Auto für München zu und liefern nach Bayern.“

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

412 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger