Das Kreuzfahrtschiff "AIDAaura" liegt im Dock Elbe 17 bei der Werft Blohm+Voss.

Blohm+Voss in Hamburg soll verkleinert werden.

Foto: picture alliance/dpa

Schiffe & Häfen

Lürssen-Werft will Blohm+Voss in Hamburg verkleinern

1. Oktober 2021 // 14:39

Die Werft Blohm+Voss in Hamburg soll schrumpfen. Im Hintergrund deutet sich neue Bewegung in der Schiffbaubranche an.

Personalabbau steht im Raum

Die Bremer Lürssen-Werft will das Geschäft an ihrem größten Standort, bei Blohm+Voss in Hamburg, verkleinern. Dabei steht auch ein Abbau von Personal im Raum, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Die Kürzungspläne bei Blohm+Voss seien bei einer Versammlung der Belegschaft vorgestellt worden.

Peter Lürßen: Werft ist nicht wettbewerbsfähig

Die Traditionswerft liegt mitten im Hamburger Hafen, gegenüber den Landungsbrücken an der Elbe. Der 2016 übernommene Standort sei weiterhin nicht wettbewerbsfähig, sagte Geschäftsführer Peter Lürßen in Bremen. (dpa)

Welche Pläne die über mehrere Standorte in Norddeutschland verteilte Lürssen-Werft im Bereich Jachtbau und Marineschiffbau verfolgt, les ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Angela Merkels ist nach 16 Jahren nicht mehr Kanzlerin. Was bleibt am meisten in Erinnerung?
228 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger