Kreuzfahrtschiff „Ambience“

Das Kreuzfahrtschiff „Ambience“ hat auf seiner Premierenreise in Hamburg angelegt.

Foto: Eckardt

Schiffe & Häfen

Neustart: „Ambience“ macht in Hamburg fest

Von Christian Eckardt
8. Mai 2022 // 13:30

In Hamburg hat sich das Kreuzfahrtschiff „Ambience“ der neu gegründeten britischen Reederei Ambassador Cruise Line vorgestellt.

Das Kreuzfahrtschiff nahm von Tilbury aus Kurs auf Hamburg

Mit rund 800 Gästen kam das Schiff aus Tilbury. Die Ambassador Cruise Line hatte die Premierenfahrt ihres ersten Schiffes verschieben müssen, weil die kroatische Viktor Lenac-Werft nicht rechtzeitig fertig wurde.

Platz für 1400 Passagiere

Bei der nach dem Umbau nur noch 1400 Passagiere in 789 Kabinen fassenden „Ambience“ handelt es sich um die frühere „Pacific Dawn“, die 1991 als „Regal Princess“ bei Fincantieri in Italien gebaut wurde. 2020 war geplant, dass das Schiff als „Amy Johnson“ zu CMV wechseln würde, doch durch die coronabedingte Insolvenz der Muttergesellschaft kam der Einsatz dort nicht mehr zustande. Somit erfolgte ein Weiterverkauf mit dem Ziel, es als schwimmenden Wohnkomplex vor Panama zu verwenden. Doch auch diese Idee konnte nicht umgesetzt werden. Im letzten Moment konnte das Start-up Ambassador Cruise Line das Schiff übernehmen und es so vor dem Schneidbrenner retten. (mb)

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom 29-Euro-Ticket?
287 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger