Das Kreuzfahrtschiff „Amadea“ im Hafen.

Das Kreuzfahrtschiff „Amadea“ nimmt jetzt Kurs auf Gran Canaria.

Foto: NZ-Archiv

Schiffe & Häfen

Traumschiff „Amadea“ bricht Karibik-Kreuzfahrt ab

Autor
Von nord24
18. Januar 2022 // 09:25

Die „Amadea“, Kreuzfahrtschiff von Phoenix Reisen und bekannt als ZDF-„Traumschiff“, hat nach mehreren Corona-Fällen an Bord mitten auf dem Atlantik eine 44-Tage-Fahrt in die Karibik abgebrochen.

„Amadea“ nimmt Kurs auf Gran Canaria

Der Kapitän nimmt stattdessen Kurs auf die Kanarischen Inseln. Am Donnerstag wird das Schiff in Gran Canaria erwartet. Nach derzeitigem Informationsstand sollen sechs Gäste und vier Crewmitglieder positiv auf Covid-19 getestet worden sein, die sich an Bord nun in Quarantäne befinden.

„Traumschiff“ imn Sommer häufig in Bremerhaven zu Gast

Die „Amadea“ ist in den Sommermonaten ständiger Gast an der Columbuskaje in Bremerhaven. Hier wurden auch etliche Teile der ZDF-Serie gedreht.


Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1676 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger