Kerzen sollten niemals unbeaufsichtigt gelassen werden.

Kerzen sollten niemals unbeaufsichtigt gelassen werden.

Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Service

Advent, Advent... die Bude brennt!

Autor
Von nord24
6. Dezember 2020 // 12:30

Kerzen sind besonders in der Vorweihnachtszeit angesagt. Aber sie bergen Gefahren. Die Feuerwehr Schiffdorf gibt Tipps zum Thema Brandschutz.

Gemütliche Atmosphäre mit Kerzen

Besonders in der Vorweihnachtszeit nutzen viele Menschen Kerzen, um eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Aber aufgepasst! Mit offenem Feuer steigt auch immer die Gefahr eines Brandes. Besonders bei trockenen Adventsgestecken bzw. -kränzen ist diese Gefahr groß.

So minimierst du Gefahren mit offenem Feuer

Die Feuerwehr Schiffdorf gibt deswegen folgende Hinweise, um die Gefahren in den heimischen vier Wänden zu reduzieren.

  • Lasst Kerzen nie unbeaufsichtigt
  • Sorgt für einen festen und sicheren Stand der Kerzen
  • Kerzen niemals ganz abbrennen lassen
  • Kerzen vorzugsweise auf einer feuerbeständigen Unterlage (z.B. Blech- oder Porzellanteller) aufstellen. (fk)
Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
453 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger