Ökonom Barthelmess hat sich in seinem Buch mit der digitalen Zerstörung und ihren Folgen für Europa beschäftigt.

Ökonom Barthelmess hat sich in seinem Buch mit der digitalen Zerstörung und ihren Folgen für Europa beschäftigt.

Foto: Oliver Betke

Service

Ökonom Andreas Barthelmess: Uns erwarten unruhige Zeiten

13. Juli 2020 // 15:00

Der Ökonom Barthelmess prophezeit Europa eine unruhige Zukunft. Noch, so glaubt er, haben wir sie aber selber in der Hand.

Ungewisser Ausgang

Wir befinden uns in einer Zeit der großen Umbrüche, einer digitalen Disruption, so Barthelmess. Diesen Bruch mit dem Alten, dem Zeitalter der Industrialisierung, beschreibt er als „große Zerstörung“ - mit einem ungewissen Ausgang. Mit NORD|ERLESEN sprach er über die Gefahren und mögliche Lösungen.

Das Interview findest Du auf Norderlesen und in der morgigen Ausgabe der NORDSEE-Zeitung.

Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1282 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger