Ein Kind aus dem Kreis Cuxhaven, das mit dem Verdacht auf eine Corona-Virusinfektion in einem Krankenhaus behandelt worden ist, konnte wieder aus der Klinik entlassen werden.

Ein Kind aus dem Kreis Cuxhaven, das mit dem Verdacht auf eine Corona-Virusinfektion in einem Krankenhaus behandelt worden ist, konnte wieder aus der Klinik entlassen werden.

Foto: Thissen/dpa

Service

Corona: Erkranktes Kind ist wieder zu Hause

18. Juni 2020 // 18:37

In Bremerhaven und im Landkreis Cuxhaven steigt die Anzahl der Corona-Neuinfektionen nur langsam. Die Infektionsquote ist aktuell allerdings niedrig - bei unter zwölf Prozent. Ein stationär behandeltes Kind konnte die Klinik wieder verlassen.

Leichte Steigung auf einem niedrigen Niveau

Die Corona-Zahlen steigen weiter - es gibt aktuell vier neue Fälle im Cuxland und zwei in Bremerhaven. Die Fälle in Bremerhaven werden vom Krisenstab dem bereits bekannten Cluster zugeordnet. Trotz der Tendenz bewegt sich die Infektionsquote in beiden Kommunen auf einem niedrigem Niveau. Im Cuxland gibt es aktuell 362 Corona-infektionen insgesamt, von den 267 Betroffene wieder genesen sind. Bremerhaven kommt auf insgesamt 197 Fälle - von denen 125 bereits wieder gesund sind.

Infektionsquote ist niedrig

Eine gute Nachricht: Das Kind aus dem Cuxland, das in den vergangenen Tagen instationär behandelt werden musste, hat die Klinik bereits wieder verlassen. Die Infektionsquote, der Wert, der sich aus den Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner über eine Woche zusammensetzt, lag im Cuxland am Donnerstag bei 11,6. Im niedersächsischen Vergleich liegt das Cuxland an vierter Stelle. In Bremerhaven liegt die Fallzahl ähnlich niedrig bei 11,9.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

579 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger