Sabine Giese von der Arbeitsagentur beantwortet Leserfragen.

Sabine Giese von der Arbeitsagentur beantwortet Leserfragen.

Foto: Privat

Service

Corona-Krise: Kriegen Minijobber Geld vom Staat?

9. April 2020 // 09:10

Leser fragen, Experten antworten. Heute antwortet Sabine Giese, Sprecherin der Arbeitsagentur Bremen/Bremerhaven. In dieser Folge geht es um Minijobber.

Frage: Was machen jetzt die Minijobber, die kein Geld mehr verdienen können. Bekommen die auch Geld vom Staat?

Sabine Giese: Die Corona-Krise bringt auch Geringverdienern zusätzliche Probleme. Für Familien ist eine Hilfe der neue „Notfall-Kinderzuschlag“. Familien mit geringem Einkommen können monatlich bis zu 185 Euro pro Kind erhalten, wenn sie die Voraussetzungen erfüllen. Näheres zum „Notfall-KiZ“ gibt es auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit: https://www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/notfall-kiz.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1874 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger