Zur Vorbeugung von Karies sollten Zahnpasten ausreichend Fluorid enthalten.

Zur Vorbeugung von Karies sollten Zahnpasten ausreichend Fluorid enthalten.

Foto: Klose/dpa

Service

Kein Fluorid: Viele Zahncremes fallen im Test durch

Von nord24
26. September 2020 // 20:10

Damit Zahncremes vor Karies schützen, müssen sie Fluorid enthalten.

Menge reicht nicht aus

Doch in einer Untersuchung der Stiftung Warentest enthalten viele Pasten das Spurenelement nicht oder bei weitem nicht in ausreichender Menge - und fallen deshalb durch.

Acht Pasten „mangelhaft“

Unterm Strich waren 8 von 21 Pasten wegen ihrer schlechten Kariesprophylaxe „mangelhaft“ (Zeitschrift „test“, Ausgabe 10/2020). Sieben Cremes bewerteten die Warentester mit „sehr gut“, fünf mit „gut“ und eine mit „befriedigend“.

Kokosöl, Salbei, Grüner Tee

Manche Cremes im Test setzen auf Kokosöl, Salbei oder Grünen Tee als Schutz gegen Karies - diese Wirkung sei aber noch nicht ausreichend wissenschaftlich belegt, heißt es in dem Testbericht.

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
619 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger