Zum weißen Rum, braunem Zucker und der Limette kommt auch noch ein Pils - und fertig ist die Caibierinha.

Zum weißen Rum, braunem Zucker und der Limette kommt auch noch ein Pils - und fertig ist die Caibierinha.

Foto: Ralph Diehl/Knürr Verlag/dpa-tmn

Service

Werden Biercocktails zum neuen Trend?

Von Ulrike Geist
9. September 2020 // 09:12

Margarita, Mojito, Caipirinha - viele Klassiker der Cocktailkunst gibt es auch in einer Variante mit Bier. Sie schmecken fruchtig-herb, erfrischend, manchmal exotisch und heißen je nach Fantasie des Barkeepers in Anlehnung an ihre Vorbilder Biergarita, Weizen-Mojito oder Caibierinha.

Pils und Sekt wird zum „Luxusradler“

Die frisch-würzigen Mixturen seien vom appetitanregenden Aperitif bis zum After-Dinner-Drink ein Genuss, sagt der österreichische Gastronom Karl Schiffner. Er mischt zum Aperitif ein Pils beispielsweise mit Kräuteressenzen und Bitterlikören wie Campari. Oder er serviert in der Sektflöte ein „Luxusradler“, für das das Pils im Verhältnis 1:1 mit einem guten Sekt gemischt wird.

Bitte nicht schütteln

Wer ein dunkles Bier bevorzugt, kombiniert ein obergäriges Porter mit rotem Zweigelt Sekt, gibt einen Schuss Johannisbeersaft hinzu und fertig ist Schiffners Kreation „Bier Royal“. Und wer statt Campari lieber Aperol wählt, dem empfiehlt Schiffner für eine frisch-fruchtige Mischung eine Variante mit einem Pale Ale, einem aus Großbritannien stammenden Bier mit hellem Malz. „Wichtig ist es, Biercocktails nicht zu schütteln, damit nicht zu viel Schaum entsteht“, sagt Schiffner.

Helle Biere nur mit hellen Spirituosen mischen

Als Grundregel gilt aus seiner Sicht zudem, helle Biere mit hellen Spirituosen zu kombinieren und Dunkelbiere entsprechend mit dunkelfarbigen Partnern ins Glas zu geben. So passen zu einem Schwarzbier etwa Cognac, Rum oder dunkle Liköre.

Caibierinha als After-Dinner-Drink

Als After-Dinner-Drink empfiehlt der Gastronom zum Beispiel eine bierige Caipirinha-Variante, die ihren besonderen Geschmack neben den klassischen Zutaten einem belgischen Witbier verdankt, dass mit Kardamom und Orangenschale gewürzt ist. Den Klassiker Mojito hingegen mixt er mit einem Weizenbier.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1120 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger