Krankenversicherung und Privathaftpflichtversicherung sind auch für junge Menschen unverzichtbar. Verbraucherschützer empfehlen zudem eine Berufsunfähigkeitsversicherung.

Krankenversicherung und Privathaftpflichtversicherung sind auch für junge Menschen unverzichtbar. Verbraucherschützer empfehlen zudem eine Berufsunfähigkeitsversicherung.

Foto: Klose/dpa

Service
Bremerhaven

Verbraucherzentrale: Abgesichert ins Berufsleben

11. September 2021 // 16:10

Welche Versicherung brauchen junge Leute, die eine Berufsausbildung oder ein Studium beginnen? Orientierung bietet die Verbraucherzentrale.

Bisher bei den Eltern mitversichert

Bislang zumeist bei den Eltern mitversichert, ergeben sich mit dem Eintritt ins Berufsleben zuweilen bei manchen Versicherungen Änderungen. Ganz wichtig: die Krankenversicherung.

Auszubildende sind versicherungspflichtig

„Seit 2009 gibt es in Deutschland die Krankenversicherungspflicht. In der Regel sind Auszubildende versicherungspflichtig in der gesetzlichen Krankenversicherung“, weiß Versicherungsexperte bei der Verbraucherzentrale Bremen, Roland Stecher.

Warum auch Privathaftpflicht- und Berufsunfähigkeitsversicherung für junge Berufsstarter wichtig und welche Versicherungen zunächst verzichtbar sind, erfahrt Ihr im kostenlosen Artikel bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1294 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger