Zwei Personen vor dem Fernseher

Bei Streamingdiensten, auf Social-Media-Plattformen und im Browser kann man die Autoplay-Funktion meist auch ausschalten.

Foto: picture alliance/dpa

Service

Streaming: Verzicht auf Autoplay spart Energie

Autor
Von nord24
19. Oktober 2022 // 18:00

Ohne Streamingdienste wäre es oft langweiliger. Allerdings ist das Bereitstellen, Übertragen und Abspielen der Inhalte auch ein Energiefaktor.

Autoplay-Funktion abstellen

Ganz gleich, ob auf dem Sofa oder vor dem Rechner am Schreibtisch: Streamen verbraucht viel Energie. Und damit sind nicht nur die Geräte zu Hause gemeint. Damit Streaming überhaupt funktioniert, sind Rechenzentren notwendig, die die Audio- und Videoinhalte speichern und zur Verfügung stellen.

Wer seiner Stromrechnung und der Umwelt etwas Gutes tun möchte, der kann mit einer simplen Maßnahme anfangen und sich die Autoplay-Funktion vornehmen, raten die Verbraucherzentralen.

Video startet automatisch

Denn die bewirkt, dass automatisch das nächste Video startet, das man vielleicht aber gar nicht anschauen möchte. Bei Streamingdiensten, auf Social-Media-Plattformen und im Browser kann man die Funktion oft ausschalten - und sollte das auch tun, um Energie zu sparen.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
27 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger