Eine Familie sitzt im weihnachtlich geschmückten Auto.

Ganz verboten sind festliche Leuchtelemente nicht. Allerdings müssen diese während der Fahrt ausgeschaltet sein.

Foto: polinaloves/stock.adobe.com/TÜV Nord

Service

TÜV Bremerhaven: Nicht jede Auto-Weihnachtsdeko ist erlaubt

Autor
Von nord24
18. Dezember 2022 // 12:00

Ist weihnachtliche Deko am Auto erlaubt? Thilo Effenberger, Leiter der Station Bremerhaven TÜV Nord, erläutert, was hierbei zu beachten ist.

Es drohen Bußgelder und Punkte

Licht ins Dunkel bringt Paragraf 49a der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO): Dieser besagt, dass alles, was außerhalb der zulässigen Beleuchtung blinkt und schimmert, verboten ist. Verstöße werden mit Bußgeldern und Punkten in Flensburg geahndet, zudem kann neben der Betriebserlaubnis auch der Versicherungsschutz erlöschen.

Während der Fahrt ausschalten

Ganz verboten sind festliche Leuchtelemente nicht. „Allerdings müssen diese während der Fahrt ausgeschaltet sein. Das Licht erhöht das Unfallrisiko, da es andere Verkehrsteilnehmende ablenken kann. Zudem beeinflusst die zusätzliche Beleuchtung im Innenraum die Sicht der Fahrenden, da es zur Blendung kommen kann und sich außerdem die Augen nicht vernünftig an die Dunkelheit gewöhnen. Fußgänger, Fahrräder oder auch der Tacho hinterm Lenkrad können so schnell übersehen werden“, weiß Effenberger.

Vorsicht auch bei Stickern und Kunstschnee

Die Scheiben in Pkw und Lkw bieten zwar Platz für festliche Fensteraufkleber und weihnachtliche Gemälde aus Kunstschnee. Jedoch gibt es einiges zu beachten: Autoscheiben bestehen aus Sicherheitsglas, das bei Bruch in winzige, ungefährliche Splitter zerfällt. Diese Funktion darf nicht beeinträchtigt werden. Die Bauartgenehmigung der Sticker legt fest, ob diese innen oder außen aufgeklebt werden. „Wichtig ist, dass die Sicht durch den Rückspiegel stets freibleibt, sofern keine zwei Außenspiegel am Auto befestigt, sind“, unterstreicht Stationsleiter. An der Windschutzscheibe sowie den vorderen Seitenscheiben vor der B-Säule muss ganz auf Sticker und Sprühschnee verzichtet werden.

Immer informiert via Messenger
Wie geht ihr mit den gestiegenen Energiepreisen um?
617 abgegebene Stimmen