Gut gecremt, gut geschützt? Die meisten Sonnencremes bieten tatsächlich den UV-Schutz, den sie auf der Verpackung versprechen.

Gut gecremt, gut geschützt? Die meisten Sonnencremes bieten tatsächlich den UV-Schutz, den sie auf der Verpackung versprechen.

Foto: Klose/dpa-tmn

Service

UV-Schutz: Die meisten Sonnencremes halten ihr Versprechen

25. Juni 2022 // 20:10

Von einer Sonnencreme erwartet man, dass der UV-Schutz, der auf der Verpackung steht, auch wirklich drinsteckt. Bei den meisten Produkten ist das der Fall.

16 bieten zuverlässigen Schutz

Das geht aus einer Untersuchung der Zeitschrift „Stiftung Warentest“ hervor (Ausgabe 8/2022). Von 20 getesteten Cremes, Lotionen und Sprays bieten demnach 16 einen zuverlässigen Schutz. Vier Produkte fielen in Sachen UV-Schutz jedoch durch - drei von ihnen Naturkosmetika.

Nur ein Naturkosmetik-Produkt überzeugt

Überzeugen konnte die Tester damit nur eine einzige Naturkosmetik-Sonnencreme: die „Sensitiv Sonnenmilch“ von Alverde (dm). Sie ging mit der Note 1,4 aus dem Test hervor, knapp hinter dem Testsieger, der „Ambre Solaire Hydra 24h Sonnenschutz-Milch“ von Garnier (Note 1,3).

Güstige auch „sehr gut“

Insgesamt bewertete „Stiftung Warentest“ neun Produkte als sehr gut. Günstige und teure Produkte finden sich darunter gleichermaßen: Während die „Cien Sun Sonnenmilch“ von Lidl 1,12 Euro pro 100 Milliliter kostet, sind es bei der „Sun Sensitive Gel-Creme“ von Cetaphil 22 Euro. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
833 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger