Trainer Alexander Nouri muss weiter auf den ersten Saisonsieg warten.

Trainer Alexander Nouri muss weiter auf den ersten Saisonsieg warten.

Foto: Archiv

Sport
Werder Bremen

1:1 in Wolfsburg: Werder Bremen belohnt sich nicht

Von Christian Heinig
19. September 2017 // 22:35

Wieder nichts: Werder Bremen muss weiter auf den ersten Saisonsieg warten. Auch im fünften Anlauf gab es nicht den erhofften Dreier. 1:1 hieß es am Dienstagabend beim VfL Wolfsburg. Dabei war mehr drin.

Schwache erste Hälfte

In den ersten 45 Minuten spielten die Bremer schwach. Das Not-Sturm-Duo um Kainz und Bartels strahlte kaum Offensivgefahr aus, Wolfsburg bestimmte die Partie. So kam der Rückstand der Bremer durch den Treffer von Origi (28.) nicht überraschend.

Bartels macht das 1:1

Nach der Pause musste sich was ändern. Und es änderte sich auch was. Werder spielte jetzt mutiger nach vorn. Die Belohnung: das 1:1 durch Bartels, der nach einer Delaney-Flanke an der richtigen Stelle stand (56.). Werder war dem 2:1 anschließend näher als das Team von Neu-Wölfe-Coach Martin Schmidt. Die Nouri-Elf verpasste aber einen weiteren Treffer.  

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
717 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger