Martin Gluza holte zwei Punkte für seinen TSV Lunestedt.

Martin Gluza holte zwei Punkte für seinen TSV Lunestedt.

Foto: Lothar Scheschonka (Archivfoto)

Sport

Ärgerlich: TSV Lunestedt verliert schon wieder knapp

13. September 2020 // 11:49

Schon wieder eine knappe Niederlage für den TSV Lunestedt: Der Tischtennis-Regionalligist verlor am Samstag in eigener Halle gegen den SC Poppenbüttel mit 5:7. Schon in der vergangenen Woche hatten die Männer um Teamkapitän Matti von Harten mit dem gleichen Ergebnis die Segel streichen müssen - damals gegen den TSV Sasel.

TSV Lunestedt vorerst Schlusslicht

Nun stehen die Lunestedter mit 0:4 Punkten am Tabellenende. Der Kampf um den Klassenerhalt wird eine schwere Aufgabe.

Martin Gluza und Elger Neumann souverän

Der TSV kämpfte wacker. Spitzenspieler Martin Gluza fuhr zwei Punkte im Einzel ein, ebenso Elger Neumann. Ersatzmann Dennis Loockhoff, der für Dennis Heinemann zum Einsatz kam, konnte ebenfalls ein Einzel gewinnen. Anton Depperschmidt, von Harten und Björn Oldenstädt gingen allerdings leer aus - alle drei verbuchten jeweils zwei Niederlagen, und das ließ sich nicht kompensieren.

Jetzt reist Lunestedt nach Bledeln

Am Samstag, 19. September, geht es für die Lunestedter auf der Reise durch die Regionalliga zur nächsten Aufgabe. Ab 18 Uhr stehen sie beim MTV Eintracht Bledeln an den Tischen.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1229 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger