Die Saison 2019/2020 ist wegen der Corona-Krise unterbrochen worden. Wie und wann es im Amateurfußball weitergehen kann, ist noch unklar.

Die Saison 2019/2020 ist wegen der Corona-Krise unterbrochen worden. Wie und wann es im Amateurfußball weitergehen kann, ist noch unklar.

Foto: Lothar Scheschonka

Sport

Amateurfußball hofft auf Rückkehr zum Spielbetrieb

22. April 2020 // 18:05

Im Amateurfußball ruht wegen der Corona-Krise seit Wochen der Ball. Der Bremer Fußball-Verband hat jetzt Szenarien für die Saison 2019/2020 entwickelt.

Nicht mal Training ist noch möglich

Die Vereine in Bremen und Bremerhaven hoffen natürlich, bald wieder Pflichtspiele bestreiten zu können. Doch eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs noch vor den Sommerferien ist unwahrscheinlich. Wegen der Kontaktbeschränkungen ist zurzeit nicht mal Training möglich.

Zwei Szenarien bleiben übrig

Somit bleiben nur zwei Szenarien übrig. Die bislang nur unterbrochene Saison wird für beendet erklärt. Oder sie wird nach den Sommerferien fortgesetzt. Beide Modelle haben Vor- und Nachteile.

Was der Präsident des Bremer Fußball-Verbandes, Björn Fecker, über die verschiedenen Szenarien denkt, lest Ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG und bei norderlesen.de.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7072 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram