Der russische Fußball-Nationaltrainer Stanislaw Tschertschessow gibt sich vor dem Anpfiff gelassen.

Der russische Fußball-Nationaltrainer Stanislaw Tschertschessow gibt sich vor dem Anpfiff gelassen.

Foto: Lovetsky/dpa

Sport

Anpfiff zum Confed Cup: Gastgeber Russland gegen Neuseeland gefordert

Von nord24
17. Juni 2017 // 13:30

Mit dem Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Russland und dem Team aus Neuseeland beginnt am heutigen Sonnabend  (17 Uhr/ARD) der Confederations Cup (Confed Cup) in Russland. Vor der Partie im Krestowski-Stadion von Sankt Petersburg steht die Sbornaja nach den Turnierenttäuschungen bei der Fußball-WM 2014 und der EM 2016 unter Druck. Das Team von Trainer Stanislaw Tschertschessow soll mit einem guten Abschneiden beim Confed Cup die Vorfreude auf die Heim-WM im kommenden Sommer wecken. Nichts kann den Trainer der russischen Fußball-Nationalmannschaft aus der Ruhe bringen - so scheint es. Auch nicht die klare Vorgabe von Staatspräsident Wladimir Putin. Dieser hatte am Vortag von der Sbornaja gefordert, beim Heimturnier wie "echte Krieger" aufzutreten.  Immerhin ist  Russlands Teilnahme am Confed Cup ist eine Premiere.

Neuseeland nimmt Island als Vorbild

Vor dem Eröffnungsspiel gegen Gastgeber Russland beim Confederations Cup sieht Neuseelands Kapitän Chris Wood Islands Fußball-Nationalteam als Vorbild für seine All Whites. "Island hatte einen guten Lauf letztes Jahr und bei Turnieren gibt es das oft, Spieler wachsen und erreichen das nächste Level", sagte der Stürmer. "Wir wollen das machen und auf der Welt-Bühne zeigen, dass wir zurecht hier sind."

Deutschland trifft Montag auf Australien

Die deutsche Mannschaft bereitet sich indessen  in Sotschi weiter auf ihr erstes Spiel am Montag gegen Australien vor. Die weiteren Gegner der DFB-Elf in der Gruppe B sind Chile und Kamerun, die am Sonntag in Moskau aufeinandertreffen. In Kasan spielen ebenfalls am Sonntag Portugal und Mexiko gegeneinander.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
402 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger