Arnd Zeigler tritt am Donnerstag in Bremerhaven auf.

Arnd Zeigler tritt am Donnerstag in Bremerhaven auf.

Foto: WDR

Sport

Arnd Zeigler erklärt, was das Tolle am Fußball ist

11. Juni 2020 // 09:05

Autokino statt Saalpublikum: Wegen der Corona-Krise hat Arnd Zeigler umdisponiert. Am Donnerstag ist der TV-Moderator und glühende Werder-Bremen-Fan zu Gast in Bremerhaven.

Auftritt im Autokino vor der Stadthalle

Mit seinem Bühnenprogramm „Dahin wo es wehtut“ ist Arnd Zeigler nach der Corona-Pause nun wieder auf Tour, am Donnerstag, 11. Juni, um 20 Uhr tritt er im Autokino in Bremerhaven auf. Er verspricht eine XXL-Version seiner Fernsehsendung „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“ - nur spontaner und mit mehr Interaktionen mit den Zuschauern.

Die Liebe zum Fußball bleibt immer

Zeigler erzählt, es gehe in seinem Programm vor allem um die Liebe zum Fußball. „Es ist ein Abend, an dem man sich gemeinsam bewusst macht, was eigentlich das Tolle am Fußball ist.“ Daran ändere auch ein aktueller Tabellenstand nichts. In dieser Frage kennt Zeigler sicht gut aus: er ist glühender Werder-Bremen-Fan und Stadionsprecher im Weserstadion.

Warum Arnd Zeigler trotz allem an den Klassenerhalt von Werder glaubt, warum eine Relegation gegen den HSV ein Alptraum für ihn wäre und warum die jetzige Situation bei Werder mit dem ersten Bundesliga-Abstiegsjahr 1980 nicht vergleichbar ist, erzählt er im Interview auf norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

443 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger