Sebastian Streu und Parker Tuomie haben beide einst in Bremerhaven die Liebe zum Eishockey entdeckt und sind nun DEL-Meister mit den Eisbären Berlin.

Sebastian Streu und Parker Tuomie haben beide einst in Bremerhaven die Liebe zum Eishockey entdeckt und sind nun DEL-Meister mit den Eisbären Berlin.

Foto: City-Press GmbH

Sport

Aus dem Pinguins-Nachwuchs zum DEL-Titel

10. Mai 2021 // 18:00

Berlin feiert den Meistertitel in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) und Bremerhaven feiert mit.

In Bremerhaven mit Eishockey begonnen

Parker Tuomie und Sebastian Streu machten beim REV Bremerhaven ihre ersten Schritte in der Sportart und Vater Craig Streu wurde 2002 mit dem REV Meister in der 2. Bundesliga und ist jetzt Co-Trainer in Berlin. Mark Zengerle spielte von 2018 bis 2020 bei den Pinguins.

Seltenes Kunststück

Das Vater-Sohn-Duo Craig und Sebe Streu schaffte das seltene Kunststück, gemeinsam den Meisterpokal gen Hallendach zu stemmen. Es ist der achte Titel für die Berliner, die damit alleiniger Rekordmeister seit der Gründung der Deutschen Eishockey Liga im Jahr 1994 sind.

Was Craig Streu und Parker Tuomie zu ihrem Erfolg sagen und warum der Pokal schon bald Station in Bremerhaven machen könnte, lest ihr schon jetzt auf NORD|ERLESEN und am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
903 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger