Die Fußballerinnen und Fußballer im BFV müssen weiter geduldig sein.

Die Fußballerinnen und Fußballer im BFV müssen weiter geduldig sein.

Foto: Hase/dpa

Sport

Ball im Bremer Fußball-Verband rollt frühstens ab April

26. Januar 2021 // 11:34

Der Ball im Bremer Fußball-Verband wird noch mindestens bis zum 1. April ruhen. Das gab der BFV am Dienstag bekannt.

Ball rollt frühestens im April wieder

Die Fußballerinnen und Fußballer des Bremer Fußball-Verbands müssen weiter geduldig sein, denn der Ball wird frühstens im April wieder rollen. Das gab der Verband auf seiner Internet-Seite bekannt.

14-tägige Vorbereitungszeit

„Gemäß aktueller Verfügungslage ist der Trainings- & Spielbetrieb bis mindestens 14. Februar untersagt. Verbunden mit der abgestimmten Mindestvorbereitungszeit von 14 Tagen heißt dies, dass eine Saisonfortführung frühestens ab März 2021 erfolgen kann. Eine weitere Unterbrechung des Amateurfußballs über diesen Termin hinaus erscheint allerdings sehr wahrscheinlich. Aus diesem Grund hat der Bremer Fußball-Verband den frühestens möglichen Re-Start für die Spiele auf Landes- und Kreisebene auf den 1. April gelegt“, heißt es dort.

So handhabt der NFV die Situation

In Niedersachsen wird es vor dem 6. Februar keine Entscheidung über die Fortführung der Saison geben. Erst auf dem NFV-Verbandstag in Barsinghausen soll entschieden werden. Im Hamburger Fußball-Verband soll am 4. Februar erneut beraten werden. Die Mehrheit der Vereine hatte sich aber bereits für einen Saisonabbruch ausgesprochen. In Schleswig-Holstein soll die Saison zu Ende geführt werden. Konkrete Modelle gibt es dafür aber noch nicht.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
512 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger