Jubel bei den Spielern der Eisbären Berlin über den achten Meistertitel.

Jubel bei den Spielern der Eisbären Berlin über den achten Meistertitel.

Foto: Gora/dpa

Sport

Berlin ist Meister - auch die Pinguins jubeln

7. Mai 2021 // 21:52

Die Eisbären Berlin sind deutscher Eishockey-Meister. Das freut auch die Fischtown Pinguins, die dadurch in der Champions League spielen.

Achter Meistertitel für Berlin

Mit einem 2:1-Sieg im entscheidenden dritten Playoff-Finale der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) gegen die Grizzlys Wolfsburg sicherten sich die Eisbären Berlin ihren achten Meistertitel - den 100. in der Geschichte des deutschen Eishockeys. Sie gewannen die Serie „Best of 3“ mit 2:1. Die Grizzlys Wolfsburg, die im Viertelfinale die Fischtown Pinguins knapp besiegt hatten, verloren zum vierten Mal eine Finalserie.

Bremerhaven spielt in der Champions League

Beinahe ebenso groß wie bei den Berlinern dürfte der Jubel bei den Fischtown Pinguins gewesen sein. Denn die Bremerhavener sind dadurch als viertbeste Mannschaft der Hauptrunde für die Champions League qualifiziert. Zum ersten Mal in ihrer Geschichte sind die Pinguins dabei. Hätte Wolfsburg gewonnen, wäre der Startplatz an die Grizzlys gegangen.

Berlin gewinnt Entscheidungsspiel mit 2:1

Im entscheidenden Finalspiel gingen die Eisbären Berlin durch Mark Olver 1:0 in Führung (2. Minute), doch nur 25 Sekunden später glichen die Wolfsburger durch Mathis Olimb zum 1:1 aus. Im zweiten Drittel schoss Leo Pföderl das 2:1 (24.) für die Berliner, die immer mehr die Spielkontrolle übernahmen. Das war schon der entscheidende Treffer, Wolfsburg konnte nicht mehr zurückschlagen.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1736 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger