Vom Bremerhavener Fußball kann Bernd Günther nicht lassen. Nach einer mehrjährigen Pause engagiert sich der Börsen-Fachmann aus Hamburg jetzt beim OSC.

Vom Bremerhavener Fußball kann Bernd Günther nicht lassen. Nach einer mehrjährigen Pause engagiert sich der Börsen-Fachmann aus Hamburg jetzt beim OSC.

Foto: Scheer

Sport

Bernd Günther peilt mit dem OSC den sofortigen Wiederaufstieg an

Von Dietmar Rose
1. Juni 2019 // 09:00

Bernd Günther steht weiter zu den Fußballern des OSC Bremerhaven. Der Hamburger Finanzkaufmann will sich auch nach dem Abstieg in die Landesliga engagieren. Das Ziel ist der sofortige Wiederaufstieg in die Bremen-Liga. 

Günther macht Transferoffensive möglich

Günther ist seit der Winterpause beim OSC aktiv. Der frühere Präsident des FC Bremerhaven machte zahlreiche Verpflichtungen möglich. Über sein Netzwerk besorgt er interessierten Spielern Arbeitsplätze. Damit lässt sich im Amateurbereich punkten.

Hinrunde war ein zu großes Handicap

Trotz einer Transferoffensive schaffte der OSC den Klassenerhalt nicht. Das Handicap einer miserablen Hinrunde war zu groß. Als neuer Trainer soll Yusuf Sahin die Kicker aus dem Nordseestadion zum Wiederaufstieg führen. Und Günther will mit einem starken Kader die Grundlagen dafür schaffen.
Was Bernd Günther über seine frühere Rivalität zum OSC denkt, lest ihr am Samstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
835 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger