Lisa Unruh gewann in Rio Silber im Bogenschießen. Foto Kahnert/dpa

Lisa Unruh gewann in Rio Silber im Bogenschießen. Foto Kahnert/dpa

Foto: Scheiter

Sport

Bogenschützin Unruh schreibt Geschichte

Von Lars Brockbalz
11. August 2016 // 22:03

Lisa Unruh hat Olympia-Geschichte geschrieben. Sie gewann in Rio Silber im Bogenschießen - die erste Einzelmedaille in der Geschichte des deutschen Bogenschießens.

Südkoreanerin im Finale zu stark für Unruh

Die 28-jährige Berlinerin verlor im Finale um den Olympiasieg gegen die Südkoreanerin Chang Heyjin. Auch wenn es nicht zu Gold reichte, war sie überglücklich.

Größter Einzel-Erfolg der Bogenschützen

Im Halbfinale hatte die Hallen-Weltmeisterin die Mexikanerin Alejandra Valencia mit 6:2 bezwungen. Im Viertelfinale setzte sich die Bundespolizeianwärterin gegen Tan Ya-Ting aus Taiwan mit 6:5 im Stechen durch. Schon das war bis dahin der größten Erfolg einer deutschen Bogenschützin bei Olympia. Zuletzt gab es im Teamwettbewerb 2000 in Sydney Edelmetall.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
139 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger