Das „Fun Bowling“ an der Langener Landstraße: Es gehört zu den ersten Bowlingbahnen, die in Deutschland gebaut wurden. Seit März ist das „Fun Bowling“ geschlossen und steht zum Verkauf.

Das „Fun Bowling“ an der Langener Landstraße: Es gehört zu den ersten Bowlingbahnen, die in Deutschland gebaut wurden. Seit März ist das „Fun Bowling“ geschlossen und steht zum Verkauf.

Foto: Lothar Scheschonka

Sport

Bowling in Bremerhaven vor dem Aus?

10. Dezember 2020 // 07:00

Bowling und Bremerhaven: Durch die Amerikaner gehört das schon lange zusammen. Doch jetzt droht das Aus für die Bowlingbahn.

„Fun Bowling“ seit März geschlossen

Seit Beginn der Corona-Pandemie ist das „Fun Bowling“ an der Langener Landstraße geschlossen. Mittlerweile steht das Bowling-Center zum Verkauf. Mit Daniel Borgward, der in Wilhelmshaven und Varel zwei Bowlingbahnen betreibt, gibt es einen Interessenten, doch die ersten Gespräche mit dem aktuellen Eigentümer brachten keinen Erfolg.

Kaufpreis zu hoch

Der Kaufpreis war Borgward zu hoch. „Mein Interesse ist aber immer noch da“, sagt Borgward und ergänzt: „Ich werde zeitnah ein weiteres Angebot abgeben.“

Das hört Sportstadtrat Paul Bödeker (CDU) gerne.

„Teil der Geschichte Bremerhavens“

„Es wäre sehr gut, wenn eine Lösung gefunden würde. Schließlich gehört die Bowlingbahn zu Bremerhavens Geschichte; sie ist eine der ersten, wenn nicht die erste, die in Deutschland gebaut wurde.“

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
262 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger