Pascal Schroth und seine Tochter Lyla Aluna.

Pascal Schroth und seine Tochter Lyla Aluna.

Foto: privat

Sport

Bremerhaven: Kickbox-Champion Schroth ist jetzt Papa

Von Matthias Berlinke
21. Oktober 2019 // 15:21

Kickbox-Weltmeister Pascal Schroth aus Bremerhaven (K1, WKU, bis 72,5 Kilogramm) hat wieder Grund zur Freude. Knapp zwei Wochen nach seiner erfolgreichen Titelverteidigung in München ist der 24 Jahre alte Kampfsportler Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Aldis brachte in Phuket ein Mädchen zur Welt. Die kleine Lyla Aluna ist wohlauf.

Schroth will Elternzeit genießen

Schroth liebt seine Rolle als Papa. Der Sport rückt in den Hintergrund. Was momentan für den Wahl-Thailänder zählt, ist nur die Familie. "Ich genieße jetzt erst einmal die Elternzeit", sagt Schroth, der sich in Asien als Thaiboxer einen großen Namen gemacht hat,  gegenüber nord24. "Aber in ein paar Tagen fange ich wieder mit dem Training an."

Keine konkreten Kampfpläne

Konkrete Pläne für neue Kämpfe gibt es derzeit allerdings nicht. Schroth: "Aber spätestens Anfang 2020 bin ich mit voller Energie wieder zurück." Weitere Artikel über Pascal Schroth: https://nord24.de/bremerhaven/bremerhaven-so-denkt-kickbox-weltmeister-schroth-ueber-seine-zukunft https://nord24.de/sport/bremerhaven-profi-thaiboxer-pascal-schroth-wieder-im-wm-fieber https://nord24.de/sport/thai-boxer-schroth-faellt-mit-dramatischer-verletzung-aus  

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
316 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger