Die Footballer der Bremerhaven Seahawks haben einen neuen Quarterback verpflichtet. Der Amerikaner Scooter Mitchell wird im März beim Regionalliga-Aufsteiger erwartet.

Die Footballer der Bremerhaven Seahawks haben einen neuen Quarterback verpflichtet. Der Amerikaner Scooter Mitchell wird im März beim Regionalliga-Aufsteiger erwartet.

Foto: privat

Sport

Bremerhaven Seahawks ziehen einen neuen Quarterback an Land

Von Dietmar Rose
26. Januar 2018 // 16:38

Die Bremerhaven Seahawks haben einen neuen Spielmacher aus dem Football-Mutterland. Scooter Mitchell wird in der kommenden Saison als Quarterback für die OSC-Footballer auflaufen. Der Amerikaner soll nicht der einzige Neuzugang bleiben.   

Seahawks suchen weitere Neuzugänge

Headcoach Mike Böhlken und sein Trainerteam suchen nach weiteren Verstärkungen. Die Seahawks haben am grünen Tisch den Aufstieg in die Regionalliga geschafft. Um in der dritthöchsten Spielklasse bestehen zu können, sind Neuzugänge erforderlich. So soll mindestens noch ein weiterer Importspieler geholt werden.

Gute Erfahrungen mit Quarterbacks aus den USA gemacht

Mit Spielmachern aus den USA haben die Seahawks zuletzt gute Erfahrungen gemacht. Mitchell tritt in die Fußstapfen seiner Landsleute Philip Vilanueva und Shawn Wilkins. Der 25-Jährige hat zuletzt für ein semiprofessionelles Team, die Texas Raiders, gespielt.

Football-Fans gucken Superbowl im Kino

Auch abseits des Spielfeldes bewegt sich bei den Seahawks was. Die Superbowl-Party im Cinemotion-Kino entwickelt sich zum Erfolg. Wer das NFL-Finale am 4. Februar auf der großen Leinwand miterleben will, sollte sich sputen. Es sind nur noch 60 Restkarten erhältlich.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
961 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger