Quartett in Wartestellung (von links): Taisija Hirsch, Mandy Eweleit, Elena Hergert und Henrike Nötzel.

Quartett in Wartestellung (von links): Taisija Hirsch, Mandy Eweleit, Elena Hergert und Henrike Nötzel.

Foto: Schröder

Sport

Bremerhavener Eisprinzessinen auf Sponsorensuche

18. Januar 2021 // 07:00

Vier Bremerhavener Eiskunstläuferinnen dürfen ausnahmsweise trainieren: Wenn die deutsche Meisterschaft stattfindet, sind sie dabei.

Für deutsche Meisterschaft qualifiziert

„Es ist toll, dass sich zum ersten Mal seit 2014 wieder Bremerhavenerinnen für die deutsche Meisterschaften qualifiziert haben“, freut sich Trainerin Sandra Poguntke vom REV Bremerhaven. Für die Läuferinnen Mandy Eweleit (15) und Elena Hergert (14) würde ein Traum in Erfüllung gehen. Und auch Henrike Nötzel vom Schlittschuh-Club Bremerhaven muss sich fit halten: Sie steht als Nachrückerin in den Startlöchern.

Zuschüsse gestrichen

Im November hat der Landesverband das Training noch bezuschusst. Da aber niemand sagen, ob diese Meisterschaft noch stattfindet, kann und will der Verband dieses Extratraining nicht übernehmen.

Unterstützer gesucht

Die Trainerinnen hoffen, dass sich kurzfristig ein Sponsor findet, der die talentierten Mädchen unterstützt.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
235 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger