Bremerhavener TV setzt sich beim Aufsteiger durch

Neuzugang Richard Waite sorgte an der Seite von Marc Sieber für den entscheidenden Punkt für den Bremerhavener TV. Foto Scheschonka

Sport

Bremerhavener TV setzt sich beim Aufsteiger durch

Von Dietmar Rose
17. Juli 2016 // 17:59

Der Bremerhavener TV ist mit einem 5:4-Auswärtssieg beim Suchsdorfer SV in die Saison in der Zweiten Tennis-Bundesliga gestartet. Dabei hatten die Seelöwen mehr Mühe als erwartet mit dem Aufsteiger aus Kiel.

Seelöwen verlieren die beiden Spitzeneinzel

Den entscheidenden Punkt für die Mannschaft von Trainer Torben Theine holten Neuzugang Richard Waite und Marc Sieber im Doppel. Nach den Einzeln hatte der Vizemeister mit 4:2 in Führung gelegen. Für die Punkte sorgten die Spieler auf den Positionen drei bis sechs, in den beiden Spitzeneinzeln kassierte der Bürgerpark-Club jeweils Niederlagen.

Bremerhavener TV war dreimal erstklassig

Das Saisonziel des Bremerhavener TV ist ein Platz in der Spitzengruppe. Teamchef Bernd Badenhorst und Trainer Theine sehen einen möglichen Erstliga-Aufstieg wegen des deutlich höheren Finanzbedarfs kritisch. Der BTV hat bereits dreimal im Oberhaus gespielt und konnte dabei nie den Klassenerhalt auf sportlichem Wege erreichen.

Erstes Heimspiel gegen den Club an der Alster

Ihr erstes Heimspiel bestreiten die Seelöwen am Freitag, 22. Juli, um 13 Uhr gegen den Club an der Alster. Weitere Termine im Bürgerpark sind Freitag, 29. Juli (Blau-Weiss Berlin, 13 Uhr); Sonntag, 31. Juli (Solinger TC, 11 Uhr) und Sonntag, 14. August (Oldenburger TeV, 11 Uhr).