Über mehrere Station ging es für André Visser nach Brasilien.

Über mehrere Station ging es für André Visser nach Brasilien.

Foto: Picasa

Sport

Bremerhavener wird Fußballtrainer in Brasilien

Von Andreas Harneit
16. Februar 2021 // 15:45

Bis Anfang 2019 trainierte André Visser den TV Langen in der Fußball-Bezirksliga Lüneburg. Jetzt ist der 37-Jährige Trainer eines Proficlubs in Brasilien und lebt seinen Traum.

Ende 2019 ausgewandert

Im November 2019 wanderte der gebürtige Bremerhavener André Visser nach Brasilien aus. „Der Großteil meiner Familie ist hier zu Hause, und ich hatte immer schon den Wunsch, hier zu leben“, berichtet Visser, der fast fließend portugiesisch spricht. Er gab seine Selbstständigkeit in Deutschland auf, verkaufte das Eigenheim und begann in Brasilien komplett neu.

Trainer von Rio Branco AC

Mittlerweile ist der ehemalige Torwart Inhaber der A-Lizenz und Trainer des Traditionsvereins Rio Branco AC. Der Klub spielt in der viertklassigen brasilianischen Série D. Das Team besteht ausschließlich aus Berufsfußballern.

Erstes Heimspiel am 27. Februar

Am 27. Februar startet die Saison für die komplett neu zusammengestellte Mannschaft mit einem Heimspiel gegen São Mateus. Auch wenn Visser bereits seit mehreren Wochen für den Klub arbeitet, ist der Pflichtspielauftakt der offizielle Start in sein neues Leben - seinen gelebten Traum in Brasilien.

Wann die Karriere von Visser begann und warum ein Wechsel nach Brasilien keine Überraschung war, lest ihr bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
680 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger