Cheftrainer Mohamad Zaher (links) und der Vorsitzende Marco Blome vom Weser-Boxring Bremerhaven freuen sich auf den anstehenden Kampftag am 3. Oktober.

Cheftrainer Mohamad Zaher (links) und der Vorsitzende Marco Blome vom Weser-Boxring Bremerhaven freuen sich auf den anstehenden Kampftag am 3. Oktober.

Foto: Lothar Scheschonka

Sport

Bremerhavens Boxer schlagen am „Tag der Deutschen Einheit“ zu

1. Oktober 2020 // 14:00

Seit einem Jahr hat der Weser-Boxring Bremerhaven keinen Wettkampf mehr ausgerichtet. Doch am „Tag der Deutschen Einheit“ geht es in der Kolbhalle rund.

Mindestens 15 Kämpfe sind geplant

Die Schützlinge von Cheftrainer Mohamad Zaher und dem Vereinsvorsitzenden Marco Blome können es kaum noch erwarten. Wegen der Corona-Pandemie war das traditionelle Karfreitags-Boxen ausgefallen. Auch ein Termin Ende August musste abgesagt werden. Doch jetzt geht es wieder los. Geplant sind mindestens 15 Kämpfe.

Welche Corona-Auflagen der Weser-Boxring am Sonnabend beachten muss, lest Ihr am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG und schon jetzt auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
967 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger