Hier gewinnt der deutsche Spieler Marcel Goc (rechts) einen Zweikampf gegen den Finnen Sebastian Aho. Aber der Eindruck täuscht: Unterm Strich waren die Skandinavier zu stark für die DEB-Auswahl.

Hier gewinnt der deutsche Spieler Marcel Goc (rechts) einen Zweikampf gegen den Finnen Sebastian Aho. Aber der Eindruck täuscht: Unterm Strich waren die Skandinavier zu stark für die DEB-Auswahl.

Foto:

Sport

DEB-Auswahl verliert auch gegen Finnland

Von nord24
8. Mai 2016 // 18:19

Deutschlands Eishockey-Auswahl hat bei der Weltmeisterschaft in Russland den nächsten Dämpfer hinnehmen müssen. Gegen Mitfavorit Finnland verlor die deutsche Nationalmannschaft ihr zweites Vorrundenspiel am Sonntag in St. Petersburg klar mit 1:5 (0:2, 1:2, 0:1). Nach der 2:3-Auftaktniederlage im Penaltyschießen gegen Frankreich steht das DEB-Team im Rennen um den Viertelfinal-Einzug mit nur einem Punkt da.

Die Slowakei ist am Dienstag der nächste deutsche Gegner

Einzig Brooks Macek (39.) traf für den Außenseiter. Die Deutschen starteten damit unter Bundestrainer Marco Sturm erstmals seit 2013 wieder mit zwei WM-Niederlagen. Am Dienstag ist die Slowakei der nächste Gegner. (dpa)

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
614 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger