Zlatko Junuzovic soll in Leverkusen zur Werder-Startelf gehören.

Zlatko Junuzovic soll in Leverkusen zur Werder-Startelf gehören.

Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Sport
Werder Bremen

DFB-Pokal: Zlatko Junuzovic ist fürs Leverkusen-Spiel gesetzt

Von nord24
5. Februar 2018 // 14:30

von Carsten Sander Mit Zlatko Junuzovic, aber sehr wahrscheinlich erneut ohne Philipp Bargfrede wird Werder Bremen am Dienstagabend das DFB-Pokal-Viertelfinale bei Bayer Leverkusen (20.45 Uhr) bestreiten.

Philipp Bargfrede braucht noch Zeit

Während Kapitän Junuzovic nach seinem Einsatz als Joker auf Schalke in die Startelf zurückkehren wird, kommt das Spiel für Bargfrede offenbar noch zu früh. „Wir werden alles probieren, aber ich denke, dass er gleich eher nicht mit in den Bus steigen wird“, sagte Trainer Florian Kohfeldt auf der Pressekonferenz am Montagmittag.

Rotation ist nicht ausgeschlossen

Im Anschluss an die Medienrunde war das Abschlusstraining angesetzt, danach die Abfahrt gen Leverkusen. Bargfrede (Fußprellung) wird der einzige Spieler sein, der aus Verletzungsgründen fehlt. Alle anderen Akteure seien fit, so Kohfeldt, der aus seiner Aufstellung für das Match das branchenübliche Geheimnis macht: „Wir haben zwar die Möglichkeit, personell zu rotieren. Das heißt aber nicht, dass wir es auch machen.“ Nur eine Veränderung ist bereits sicher: Junuzovic spielt von Anfang an.

Aron Johannsson dürfte Jokerrolle behalten

Ob auch Aron Johannsson nach seinen guten Aktionen und Torbeteiligungen auf Schalke eine Chance in der Startelf bekommt, ließ Kohfeldt offen. Die Tendenz geht gefühlt weiter Richtung Jokerrolle. Kohfeldt: „Manchmal ist es für Spieler auch einfacher, reinzukommen, wenn das Spiel nicht mehr ganz so strukturiert ist.“

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
522 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger