Ein historischer Sieg: Die deutschen Eishockeyspieler stehen im Finale der Olympischen Winterspiele.

Ein historischer Sieg: Die deutschen Eishockeyspieler stehen im Finale der Olympischen Winterspiele.

Foto: Kneffel/dpa

Sport

Der Eishockey-Wahnsinn geht weiter: Deutschland schlägt Kanada

Von nord24
23. Februar 2018 // 15:32

Der Olympia-Wahnsinn geht weiter: Die deutschen Eishockey-Spieler haben Kanada in einer Zitterpartie mit 4:3 (1:0, 3:1, 0:2) geschlagen und stehen im Finale der Olympischen Winterspiele. 

Größter Erfolg der Historie

Mit dem Einzug ins olympische Finale nach dem harten Spiel gegen die Kanadier feiert das DEB-Team den größten Erfolg ihrer Historie seit der Bronzemedaille bei den Winterspielen 1976 in Innsbruck. Für die Tore der Deutschen sorgten Brooks Macek (15. Minute), Matthias Plachta (24.), Frank Mauer (27.) und Patrick Hager (33.).

Silber ist schon sicher

Für Kanada trafen Gilbert Brule (29.), Mat Robinson (43.) und Derek Roy (50.). Im Finale trifft Deutschland am Sonntagmorgen (05.10 Uhr MEZ/ZDF und Eurosport) auf Russland. Silber ist damit sicher.

Harter Check gegen den Kopf

Die Kanadier zeigten sich als schlechte Verlierer. Mit einem üblen Check gegen den Kopf von David Wolf leistete sich Brule eine ganz hässliche Szene und musste nur vier Minuten nach seinem Tor zu Recht vom Eis. Mannheims Stürmer Wolf blieb minutenlang regungslos auf dem Eis liegen, rappelte sich dann immerhin auf, um gestützt in die Kabine zu fahren. Mal sehen, wer jetzt den Hut bekommt:

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
757 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger