Bastian Schweinsteiger hat seinen Rücktritt als Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bekanntgegeben.

Bastian Schweinsteiger hat seinen Rücktritt als Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bekanntgegeben.

Foto: Dedert/dpa

Sport

Der Kapitän geht von Bord: Bastian Schweinsteiger erklärt seinen Rücktritt aus dem DFB-Team

Von nord24
29. Juli 2016 // 11:32

Bastian Schweinsteiger hat am Freitag seinen Rücktritt aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft erklärt. Der Weltmeister habe Bundestrainer Joachim Löw gebeten, ihn in Zukunft nicht mehr zu berücksichtigen, teilte der bisherige Kapitän der DFB-Auswahl am Freitag über die sozialen Netzwerke mit. Emotionaler Brief von Schweinsteiger Der zuletzt verletzungsanfällig Kapitän der deutschen Fußball-Nationalmannschaft erklärte in einem emotionalen Brief an die Fans, den er über Twitter verbreitete, seine Entscheidung: Vielen Dank an alle für die tolle Zeit! #DieMannschaft pic.twitter.com/kNrLa7eDvE — Basti Schweinsteiger (@BSchweinsteiger) 29. Juli 2016

Lange DFB-Karriere

Nach dem bitteren Ausscheiden im EM-Halbfinale gegen Frankreich hatten viele Fußball-Fans bereits mit einem baldigen Rücktritt Schweinsteigers gerechnet. Der gebürtige Bayer, der derzeit in Diensten von Manchester United ist und dort vor der Ausbootung steht, war seit 2004 fester Bestandteil der Nationalmannschaft und bestritt sieben Europa- und Weltmeisterschaften für die DFB-Elf. Die Krönung seiner Karriere in der Nationalmannschaft war der Gewinn des WM-Titels 2014 in Brasilien.

Schweinsteigers schönste Momente als Nationalspieler

Die Reaktionen aus dem Netz

In den sozialen Netzwerken haben Fans nach Bekanntgabe des Rücktritts ihre Wertschätzung für die Verdienste von Schweinsteiger zum Ausdruck gebracht. Wir haben einige Reaktionen zusammengestellt:

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
1044 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger