Die Hip-Hopperinnen der Tanzschule dominierten den Deutschland-Cup.

Die Hip-Hopperinnen der Tanzschule dominierten den Deutschland-Cup.

Foto: Pohlenz

Sport

Die Hip-Hop-Macht aus dem Norden

Von Ute Schröder
29. November 2016 // 16:00

Beim Deutschland-Cup in Bietigheim zeigten die Hip-Hopper der Tanzschule Beer mal wieder, dass sie beinahe unschlagbar sind: Gerade bei den Juniorinnen ist die Dominanz eindeutig. Fünf Mädchen kamen hier ins Finale - alle trainieren an der Schiffdorfer Chaussee. Die Trainer Feriz Sula und Moritz Beer sind zufrieden. Gemeinsam freuten sie sich nicht nur über die Medaillen ihrer Schützlinge, sondern holten im Duo auch noch gleich eine Silbermedaille.

Starke Hip-Hopper: Erste Plätze bei Mädchen, Jungen, Juniorinnen und Gruppen

Bei den Jungen landete Joris Stielow im Solo auf dem ersten Platz. Zusammen mit seiner Cousine Alexia Stielow ergatterte der Blondschopf auch noch eine Bronzemedaille. Im Solo der Mädchen holte sich Tamara Marafona da Costa den Gesamtsieg. Auch die  Gruppe Circle gewann. Deren Tänzerinnen triumphierten auch im Solo und im Duo. Jolina Preiß gewann im Solo vor Rike Jürgens und Leonie Brouwer-Pohlenz. Im Duo gewannen Jolina und Rike, auf Platz zwei folgten Leonie und Denise Meyer.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

874 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger