Thomas Popiesch konnte mit seiner Mannschaft auch in Wolfsburg zufrieden sein.

Thomas Popiesch konnte mit seiner Mannschaft auch in Wolfsburg zufrieden sein.

Foto: Arnd Hartmann

Sport
Fischtown Pinguins

Die Pinguins feiern auch in Wolfsburg

20. November 2020 // 21:43

Dritter Sieg für die Fischtown Pinguins im Magentasport-Cup. Bei den Grizzlys Wolfsburg gewann die Mannschaft von Trainer Thomas Popiesch mit 3:2.

Vier Tore im zweiten Drittel

Die Pinguins starteten vorsichtiger als in den beiden Heimspielen, deshalb hatten sie zu Beginn weniger Torchancen. Im zweiten Drittel nahm das Spiel mehr Fahrt auf. Max Görtz brachte Wolfsburg in Führung (21. Minute), Dominik Uher glich zum 1:1 aus (25.). Dominik Bittner besorgte die erneute Führung der Gastgeber (16.), doch in der Schlussminute des zweiten Drittels glichen die Pinguins im Powerplay durch Miha Verlic aus.

Geburtstagskind Andersen trifft

Im Schlussdrittel brachte Niklas Andersen, der am Spieltag seinen 23. Geburtstag feierte, die Pinguis mit 3:2 in Führung (41.). Diese hatte bis zur Schlusssirene Bestand. Damit feierten die Bremerhavener auch im dritten Spiel des Vorbereitungsturniers einen Sieg. Die ersten beiden Spiele im Magentasport-Cup hatten die Pinguins gegen Krefeld (3:1) und Düsseldorf (5:4 n.P.) gewonnen.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
1065 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger