Pinguins-Neuzugang Stefan Espeland freut sich auf das erste Saisonspiel mit den Pinguins. Beim Duell mit der DEG bekommt er es jedoch gleich mit einem seiner besten Kumpel als Gegenspieler zu tun.

Pinguins-Neuzugang Stefan Espeland freut sich auf das erste Saisonspiel mit den Pinguins. Beim Duell mit der DEG bekommt er es jedoch gleich mit einem seiner besten Kumpel als Gegenspieler zu tun.

Foto: Hartmann

Sport

Dieser neue Pinguins-Verteidiger hat Scorerwerte eines Stürmers

Von Mareike Scheer
10. September 2019 // 17:00

In seiner norwegischen Heimat lief es für Stefan Espeland wie am Schnürchen. In 419 GET-Spielen hat Espeland 312 Scorerpunkte gesammelt (65 Tore, 247 Vorlagen). Allein in der vergangenen Saison waren es elf Tore und 50 Vorlagen in 47 Spielen.

Die Playoffs sind das Ziel

Diese offensive Stärke will der 30-jährige Wikinger nun auch für die Fischtown Pinguins in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) in die Waagschale werfen. Sein Ziel mit Bremerhaven sind die Playoffs – und damit eine Runde mehr als in der vergangenen Saison.

Den Gegner als Freund

Am Freitag (19.30 Uhr, Rather Dome) trifft er zum Saisonstart bei der Düsseldorfer EG auf einen seiner besten Kumpels. Der norwegische Nationalspieler Ken-André Olimb war es auch, der Espeland von einem Engagement in der DEL überzeugte.
Was der Linksschütze über seine offensive Spielweise sagt und warum er glaubt, dass diese gut nach Bremerhaven passt, lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

10877 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram