An der neuen Longe trainiert Sarah Kristin Behlen mit Constance Hoßfeld-Seedorf Sprünge.

An der neuen Longe trainiert Sarah Kristin Behlen mit Constance Hoßfeld-Seedorf Sprünge.

Foto: Lothar Scheschonka

Sport

ERC Bremerhaven zum Stützpunkt Nord befördert

19. Februar 2021 // 09:30

Eine Auszeichnung, die im Lockdown für gute Laune sorgt: Der ERC Bremerhaven ist vom Deutschen Rollsport- und Inline-Verband (DRIV) zum Stützpunkt Nord für Rollkunstlaufen ernannt worden. Neue Trainingsgeräte gab es noch oben drauf.

Besondere Trainingsbedingungen

Wenn es schon keine Wettkämpfe gibt, bei denen die erfolgsverwöhnten ERC-Läufer Medaillen holen, darf sich jetzt zumindest der Verein mit dem Titel „Stützpunkt“ schmücken. Diese Auszeichnung hat der Bürgerpark-Verein bekommen, weil hier ein Training an 365 Tagen im Jahr möglich ist und mit Constance Hoßfeld-Seedorf jemand auf der Fläche steht, der ein adäquates Training anbieten kann.

Neue Geräte für Sprungtechnik

Sie freut sich, dass der Verein jetzt vom DRIV eine Longe und eine Drehscheibe erhalten hat: Geräte, die zusammen 5000 Euro gekostet haben und mit denen die Aktiven nach dem Lockdown ihre Sprungtechnik verbessern können.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
653 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger