Lukas Schumacher wechselt zum Eimsbütteler TV in die U19-Fußball-Bundesliga.

Lukas Schumacher wechselt zum Eimsbütteler TV in die U19-Fußball-Bundesliga.

Foto: Privat

Sport

Ehemaliger JFV-Spieler wechselt in die U19-Bundesliga

20. Juli 2020 // 15:00

Lukas Schumacher geht den nächsten Schritt in seiner noch jungen Karriere. Der 17-jährige Cadenberger wechselt zum Eimsbütteler TV in die U19-Fußball-Bundesliga.

JVF-Trainer Ole Aldag als Wegbereiter

Den Kontakt vermittelte sein früherer Trainer beim JFV Bremerhaven, Ole Aldag. Er organisierte Lukas ein Probetraining beim ETV. „Ich begleite Lukas nun schon seit Jahren, er ist mir quasi ans Herz gewachsen“, so Aldag, der sich in den vergangenen Jahren deutschlandweit viele Kontakte aufgebaut hat. „Wir haben nach einer Idee gesucht, die zu ihm passt. Und in Eimsbüttel hat es sofort gefunkt.“

Bei Werder Bremen in der U17

Aldag schätzt am 17-Jährigen vor allem dessen Einstellung. „Er lebt seinen Traum und ist enorm trainingsfleißig.“ Das kann auch Werder Bremen bezeugen, bei denen Schumacher zuvor spielte. Aldag: „In zwei Jahren bei Werder hat er nicht eine Trainingseinheit verpasst.“ Und auch in Corona-Zeiten habe er sich unermüdlich fitgehalten. Das kommt jetzt seinem neuen Verein zugute.

Training hat wieder begonnen

„Ich will unbedingt Bundesliga spielen. Das kann ich hier“, so Schumacher. Die ersten Trainingseinheiten waren auch vielversprechend. Mitte des Monats geht dann die Vorbereitung auf die neue Saison so richtig los.

Immer informiert via Messenger
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1346 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger