Ein Torhüter für zwei Eishockeyteams

Josef (genannt Joey) Cemore will bei den Fischtown Pinguins zum Eishockey-Profi reifen.

Sport

Ein Torhüter für zwei Eishockeyteams

Von Lars Brockbalz
20. Juli 2020 // 16:00

Nachwuchstorhüter Joey Cemore wechselt zu den Fischtown Pinguins. Der 18-Jährige wird dritter Torwart der Profis und soll beim REV Spielpraxis sammeln.

Cemore ist in Bremen geboren

Josef (genannt Joey) kommt aus dem Nachwuchs der Vienna Capitals nach Bremerhaven. Er stammt allerdings aus der Nähe, geboren wurde der 18-Jährige in Bremen. Bei den Weserstars Bremen begann Cemore mit dem Eishockey.

Training mit den Profis, Spiele in der DNL III

Über Füssen ging er nach Wien und jetzt zurück in den Norden. In Bremerhaven wird er dritter Torhüter der Pinguins und soll wann immer es geht mit den Profis trainieren. Daneben soll er im Nachwuchs des Stammvereins REV Bremerhaven in der neuen DNL III-Mannschaft Spielpraxis sammeln.

Wie die Zusammenarbeit zwischen Pinguins und REV weiter intensiviert werden soll und welche Rolle Ex-Pinguins-Co-Trainer Varian Kirst beim Wechsel spielte, lest Ihr in Kürze auf norderlesen.de