Janik Möser von den Grizzlys Wolfsburg hatte Corona und führt seine Herzmuseklentzündung darauf zurück.

Janik Möser von den Grizzlys Wolfsburg hatte Corona und führt seine Herzmuseklentzündung darauf zurück.

Foto: imago/ActionPictures

Sport

Eishockeyspieler: Herzmuskelentzündung durch Corona?

Autor
Von nord24
23. November 2020 // 13:05

Der Eishockey-Club Grizzlys Wolfsburg führt eine Herzmuskelentzündung bei anik Möser mit großer Wahrscheinlichkeit auf das Coronavirus zurück.

Warnung für andere

„Außer Corona war bei Janik nichts festzustellen, was der Auslöser hätte sein können“, sagte der Mannschaftsarzt Axel Gänsslen den „Wolfsburger Nachrichten“ (Montag). Der 25 Jahre alte Verteidiger möchte seine Erkrankung nun als Warnung für andere Sportler nutzen: „Ich möchte mit meinem Fall andere Profi- und auch Hobby-Sportler darauf hinweisen, dass sie eine Corona-Infektion nicht auf die leichte Schulter nehmen dürfen“, sagte Möser. Der Neuzugang aus Mannheim war bereits im Oktober positiv auf das Coronavirus getestet und in eine zweiwöchige Quarantäne geschickt worden.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
633 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger