Ein mächtiger Satz: Vincent Elbers und Felcidad auf dem Sprung zum Sieg im Mächtigkeitsspringen in Elmlohe.

Ein mächtiger Satz: Vincent Elbers und Felcidad auf dem Sprung zum Sieg im Mächtigkeitsspringen in Elmlohe.

Foto:

Sport

Elmlohe: Elbers und Smitz bezwingen die Mauer ohne Abwurf

Von Oliver Riemann
31. Juli 2016 // 12:58

Es war hoch, es war spannend und es gab zwei Sieger: Vincent Elbers und Dieter Smitz teilten sich den Sieg im Mächtigkeitsspringen bei den Reitertagen in Elmlohe.

Die Mauer ist am Ende 2,10 Meter hoch - zwei kommen rüber

Es mögen rund 10 000 Zuschauer gewesen sein, die sich den Schlusspunkt des Samstagabends auf dem Turnierplatz nicht entgehen lassen wollten. Bis kurz nach Mitternacht mussten die Besucher ausharren, ehe das vierte und entscheidende Stechen beendet war. Sechs Reiter hatten sich fürs vierte Stechen qualifiziert, mit Elbers im Sattel von Felcidad und Dieter Smitz mit Dollar Cash kamen dann nur noch zwei Reiter fehlerfrei über die 2,10 Meter hohe Mauer.

Elbers bekommt in Elmlohe als Draufgabe einen VW Up

Beide reckten die Faust in die Höhe, als sie das graue Ungetüm überwunden hatten. Der Lohn waren 2250 Euro Preisgeld. Und für Elbers gab es sogar noch einen Aufschlag. Er durfte als punktbester Reiter des Barrierenspringens vom Freitagabend und des Mächtigkeitsspringens einen nagelneuen VW Up mitnehmen. Dessen Wert: 10 000 Euro. Elmlohe hatte sich für den 23-jährigen Enkel von Gerd Wiltfang also doppelt gelohnt.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1666 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger