Elmloher Springtage: Meech triumphiert im ersten S-Springen

Amelie Ottens vom RC Stotel absolviert mit ihrer Stude Gothaden Parcours.

Sport

Elmloher Springtage: Meech triumphiert im ersten S-Springen

Von Mareike Scheer
31. Juli 2020 // 20:37

Um 18 Uhr hielten gestern Abend alle noch anwesenden Reiter den Atem an. Nach dem letzten Sprung der abschließenden Springprüfung Klasse S* rutschte Hendrik Sosath plötzlich aus dem Sattel und blieb liegen. Sanitäter und Arzt kamen unverzüglich auf den Platz. Doch nach kurzer Zeit gab es Entwarnung. Hendrik Sosath stand wieder und konnte selbst aus dem Parcours laufen.

Höchste Prüfung am ersten Tag

Den Sieg in der höchsten Springprüfung des ersten Tages bei den Elmloher Springtagen sicherte sich stattdessen der Neuseeländer Daniel Meech auf Dominick.

Zehn Null-Fehler-Ritte

Die Prüfung war zugleich die erste Wertungsprüfung der Landesmeisterschaft der Herren. Zehn Reiter liegen mit einem Null-Fehler-Ritt gemeinsam an der Spitze.

Trio in der Klasse M siegreich

Die zweithöchste Prüfung, eine Springprüfung Kl. M**, gewannen Stephanie Böhe (Pferdezucht- u. RV Luhmühlen), Christof Kauert (Union 1861 Schönebeck) und Mali Spahrbier (RV Vorsfelde) in ihren jeweiligen Abteilung.

17 Reiterinnen an der Spitze

Diese war ebenfalls zugleich die erste Prüfung der Landesmeisterschaft der Damen. Hier blieben gleich 17 Reiterinnen fehlerfrei und haben somit nach dem ersten von drei Ritten beste Chancen auf den Titel.

Die Ergebnisse im Überblick