Volkslauf-Organisator Bernd Koppe macht den Bremerhavenern seit 25 Jahren Beine. Foto: Ulrich

Volkslauf-Organisator Bernd Koppe macht den Bremerhavenern seit 25 Jahren Beine. Foto: Ulrich

Foto: Symbolfoto: Archiv

Sport

Erfolgsgeschichte: Darum ist dieser Bremerhavener Läufer (66) nicht zu stoppen

Von Ute Schröder
22. November 2018 // 14:00

Bernd Koppe (OSC Bremerhaven) organisiert seit über 25 Jahren ehrenamtlich und mit Leidenschaft Volksläufe. Von Seemeile bis Vorsilvesterlauf: Der 66-Jährige setzt auf schöne Strecken und geselliges Miteinander nach dem Zieleinlauf.

Erster Marathon 1976

Der pensionierte Lehrer ist passionierter Läufer. "Meinen ersten Marathon bin ich 1976 in Berlin gelaufen." Es folgten viele weitere, und auch "Ultras" waren darunter. Sein Herz hängt aber genauso an der Organisation von Laufveranstaltungen für den OSC Bremerhaven.

Angst nehmen

"Viele scheuen die Öffentlichkeit, denken, da machen nur Profis mit." Diese Angst will Koppe allen nehmen. Mit Spaß an der Bewegung teilnehmen, hinterher eine Runde schnacken und eine Bratwurst essen - das ist sein Credo.
Was Bernd Koppe antreibt, von wem er Unterstützung bekommt, was ihn erfolgreich macht und welchen großen Traum er noch hat, lest ihr morgen in der NORDSEE-ZEITUNG.
 

Diese Artikel könnten dir auch gefallen
Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

9553 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram