Denise Meyer (links) holte sich ihre nächste Medaille bei der Hip-Hop-WM in Graz ab.

Denise Meyer (links) holte sich ihre nächste Medaille bei der Hip-Hop-WM in Graz ab.

Foto: Archivfoto: Scheer

Sport

Erneuter Jubel: Zwei weitere Medaillen bei der Hip-Hop-WM

Von Ute Schröder
21. Oktober 2016 // 20:48

Bremerhaven vertritt die deutschen Farben auf der Hip-Hop-Weltmeisterschaft in Graz exzellent. Heute Nachmittag holte sich Denise Meyer ihren dritten Podiumsplatz. Und auch Jolina Preiß stand erneut auf dem Treppchen.

Vizeweltmeisterin im Stile eines Roboters

Denise ging erstmals im Electric Boogie an den Start. Schon im Vorfeld hatte Trainer Feriz Sula ihr gute Chancen auch in dieser roboterartigen Stilrichtung eingeräumt. Recht hatte er: Die Elfjährige wurde Vizeweltmeisterin. Das ist ihre dritte Medaille - im Hip-Hop holte sie im Solo Gold und zusammen mit Leonie Brouwer-Pohlenz im Duo Silber.

Tanzschule Beer gleich mehrfach in der Endrunde vertreten

Spannend wurde es aus Seestadt-Sicht im Solo-Finale der Juniorinnen. Gleich drei Hip-Hopperinnen der Tanzschule Beer erreichten die Endrunde. Hier tanzte sich Jolina Preiß auf den dritten Platz, ihre Duo-Partnerin Rike Jügens - zusammen holten sie Gold - wurde Sechste, Leonie-Brouwer-Pohlenz kam in ihrem ersten Jahr in dieser Altersklasse auf Rang sieben.

Immer informiert via Messenger
Sind die Beschränkungen für Privatfeiern richtig?
22 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger