Der Ex-Bremerhavener Christian Brand ist zurück beim SV Werder Bremen.

Der Ex-Bremerhavener Christian Brand ist zurück beim SV Werder Bremen.

Foto: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild/dpa

Sport
Werder Bremen

Ex-Bremerhavener Christian Brand übernimmt Werders U17

Von nord24
27. Februar 2018 // 14:10

von Maik Hanke Im Sommer 2017 war er bereits ganz heißer Kandidat für den Job als neuer Trainer der U17 von Werder Bremen, sagte aber ab. Acht Monate später wird Christian Brand, ehemaliger Regionalligaspieler des FC Bremerhaven, nun doch noch Coach des B-Junioren-Bundesligisten.

Nachfolger von Sven Hübscher

Das hat Werder bestätigt. Brand wird damit Nachfolger von Sven Hübscher, der den Posten im Sommer übernommen hatte und Anfang Februar zur U23 aufgerückt ist. Interimstrainer Heiko Flottmann kann sich nun wieder auf seine Arbeit als Koordinator im Nachwuchsleistungszentrum konzentrieren.

Christian Brand freut sich

„Es ist erfreulich, dass wir mit Christian Brand einen erfahrenen Trainer für uns gewinnen konnten", sagt Werder-Sportchef Frank Baumann. „Wir sind davon überzeugt, dass er den positiven Weg, den die Mannschaft bisher gegangen ist, fortsetzen wird.“ Brand selbst freut sich auf die neue Aufgabe: „Ich hoffe, dass ich dem Verein weiterhelfen kann. Unser Ziel muss es sein, das Team und jeden Einzelspieler weiter zu verbessern und zu fördern.“

Zuletzt in Rostock aktiv

Brand ist ein Mann mit Werder-Vergangenheit. Der heute 45-Jährige spielte von 1995 bis 1999 bei den Grün-Weißen (59 Bundesliga-Spiele, vier Tore). Als Trainer arbeitete er unter anderem für den FC Luzern und Jahn Regensburg. Zuletzt stand er bei Hansa Rostock unter Vertrag. Dort wurde sein Vertrag vor wenigen Tagen einvernehmlich aufgelöst.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
279 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger